WM-Tore in der Sporthalle an der Römerstraße

04.11.2019

Besondere Alu-Gehäuse mit IHF-Siegel

WM ToreBei Handball-Freunden ist sie unvergessen – die mitreißende Heim-Weltmeisterschaft zu Beginn des Jahres 2019 mit fantastischen Auftritten der deutschen Nationalmannschaft in Berlin, Köln und Hamburg. Die SG Hegensberg-Liebersbronn hat jetzt zwei ganz spezielle Erinnerungsstücke an dieses famose Turnier ergattert: Handball-Tore, die bei den Titelkämpfen wohl unter anderem vom dänischen Weltmeister Niklas Landin oder dem deutschen Topkeeper Andreas Wolff gehütet worden waren, sind nun immer bei den Heimspielen der Raptors in der Sporthalle an der Römerstraße aufgebaut. „Wir freuen uns riesig, dass es gelungen ist, diese Tore zu ergattern“, sagt SG-Co-Abteilungsleiter und „Hallen-Hausmeister“ Günter Würfel, den die Vorstellung beseelt, dass die zwei auf drei Meter großen Gehäuse Zielscheibe von aktuellen Weltstars der Handball-Szene gewesen sind. „Es ist etwas ganz Besonderes, dass sie nun ausgerechnet in unserer Halle stehen“.

Eingefädelt hat den Coup Klaus Lederle vom SG-Marketing-Team. Er ließ seine Kontakte zum HeLi-Sponsor Erhard-Sport/Spieth-Gymnastics in Altbach spielen. Der Sportgerätehersteller hatte die IHF-Handball-Weltmeisterschaften der Frauen 2017 in Deutschland mit Toren bestückt – und war auch bei der WM der Männer im Januar diesen Jahres in Deutschland und Dänemark zum Zuge gekommen. Nach dem Ende der Titelkämpfe bestand für HeLi die Chance, zwei der aus Aluminium bestehenden Gehäuse zu ergattern, die in diesem Fall über ein ganz bestimmtes, hochwertiges DIN-Zertifikat verfügen. Die für den Spielbetrieb vorgeschriebenen Maße aber sind immer gleich, unabhängig von der Liga. Unter anderem müssen bei Handballtoren die Pfosten und Querlatten ein quadratisches Profil haben mit einer Kantenlängen von genau acht Zentimetern. Und so musste lediglich die Bodenbefestigung auf die Voraussetzungen in der Sporthalle an der Römerstraße angepasst werden, dann waren die Tore auch schon einsatzfähig. Ein Dank gilt laut Günter Würfel insbesondere auch dem Förderkreis Sporthalle Hegensberg-Liebersbronn für die finanzielle Unterstützung in dieser Sache.

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG