Zweite Männermannschaft

Kreisliga A 2017/18

Männer 2

Die zweite Männermannschaft vor der Saison 2017/18

Weiterentwicklung 


Die zweite Männermannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn wird nach einer durchwachsenen Saison auch in der kommenden Saison in der Kreisliga A des Bezirks Esslingen-Teck auf Punktejagd gehen. Nachdem sich Marius Schmidt Ende November bereit erklärt hatte, das Team kurzfristig zu übernehmen, ging es zunächst darum, gemeinsam mit Co-Trainer Nils Kühl, ein Team zu formen, das wieder Spaß am Handball hat und zu einer Einheit zusammen wächst. Dass dies, der Vergangenheit geschuldet, kein einfaches Vorhaben werden würde, war allen Beteiligten von Anfang an bewusst. Doch wer keinen Neustart wagt, darf sich später auch nicht darüber beschweren, es nicht versucht zu haben. Mit dem Wunsch der Mannschaft, in Zukunft leistungsorientiert zu trainieren, stieß sie beim neu formierten Trainerteam natürlich auf offene Ohren, das überhaupt keine Bedenken hatte, dem Wunsch Taten folgen zu lassen. In der Folge nahm die Trainingsbeteiligung rasant zu und die Motivation, etwas bewegen zu wollen, war greifbar. Natürlich hatte die Mannschaft auch einige Rückschläge zu verkraften, doch das gehört zur Entwicklung einfach dazu, um besser zu werden und als Team zu wachsen. Am Ende der Saison stand ein hervorragender fünfter Platz, mit dem alle zufrieden sein können, zu Buche, wobei man durchaus anmerken muss, dass mit etwas mehr Konstanz deutlich mehr drin gewesen wäre. 

Als Ziel für die neue Saison steht für die Zweite demnach ganz klar die Weiterentwicklung der Mannschaft im Vordergrund. Marius Schmidt und Nils Kühl sehen es primär als ihre Aufgabe, junge Spieler zu entwickeln, individuell zu verbessern und sich auf lange Sicht für höhere Aufgaben in der ersten Mannschaft zu empfehlen. Ein wichtiger Baustein hierfür sind vor allem die eigenen Jugendspieler, die frühzeitig an den aktiven Bereich herangeführt werden sollen. Aus diesem Grund hat sich das Trainerteam im Zuge der Vorbereitung dazu entschlossen, den Kader komplett zu öffnen, um jedem die Chance zu geben, sich zu präsentieren. Bereits Anfang Juni ging es mit 32 Spielern der zweiten und dritten Mannschaft sowie der A-Jugend in die erste Vorbereitungsphase. Seither stehen pro Woche drei Trainingseinheiten inklusive einer reinen Athletikeinheit, für die sich Nils Kühl verantwortlich zeichnet, auf dem Programm, die die Jungs ordentlich ins Schwitzen bringen.  

Im September geht die zweite Mannschaft mit einem ungewöhnlich großen Kader von 20 Spielern in die neue Kreisligasaison. Die vielen Ausfälle der vergangenen Saison haben die Verantwortlichen zum Anlass genommen, diesen Schritt zu gehen. Verstärkt wird der Kader durch Pascal Geyer aus der ersten Mannschaft, der in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln soll, um über kurz oder lang in der Württembergliga voll angreifen zu können. Neu dabei sind Armin Frasch und Lennard Schatz, die beide aus der dritten Mannschaft nach oben kommen, ebenso wie Nicolas Mauz, der sich nach einer Pause dazu entschlossen hat, die Handballschuhe wieder anzuziehen. Zum erweiterten Kader werden zudem die A-Jugendlichen Timo Binder, Tim Lindenau und Jannis Wörner gehören. Alle drei haben in der Vorbereitung gezeigt, welches Potenzial in ihnen steckt, weshalb sie im Verlauf der Saison bereits auf erste Einsätze hoffen dürfen. 

Mit der HSG Ostfildern und dem TSV Urach stehen in der neuen Saison natürlich die üblichen Verdächtigen auf der Liste der Kandidaten, die unbedingt aufsteigen wollen. Wer sich zudem ganz oben in der Liga positionieren wird, das wird der Verlauf der Saison zeigen. „Wir wollen einfach nur geilen Tempohandball spielen, der sowohl uns als auch die Zuschauer begeistert. Was letztendlich dabei raus kommt, werden wir sehen“, wird Schmidt mit einem leichten Augenzwinkern zitiert. Man darf also gespannt sein. 


Marius Schmidt

Der Kader

Stefan Schlosser, Pascal Geyer, Nicoals Mauz, Sören Richter, Stefan Clauß, Lukas Lederle, Jan Lukas Autenrieth, Cornelius Fingerle, Armin Frasch, Felix Hach, Maximilian Kusterer, Manuel Streitzig, Lukas Hach, Thore Braun, Marvin Schatz, Markus Waller

Trainingszeiten

Mittwoch, 20.00 - 22.00 Uhr

Freitag, 20.00 - 22.00 Uhr

Trainer

Marius Schmidt

Nils Kühl

 

Schelztor-Gymnasium Serach

Sporthalle Römerstraße

 

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG