mB: Kämpferischer Abwehr-Erfolg gegen RW Neckar

20.09.2021

SG Hegensberg-Liebersbronn - RW Neckar 29:23 (15:12)

Die männliche B-Jugend der SG Hegensberg-Liebersbronn hat ihr erstes Spiel in der neugegründeten Verbandsklasse gegen den Bezirkskonkurrenten Rot-Weiß Neckar verdient gewonnen. Obwohl die Mannschaft des Trainerduos Moritz Hettich und Lukas Lederle ziemlich ersatzgeschwächt in das erste Spiel nach der langen Pandemie-Pause ging, schlugen sich die Jungs vom Berg gut und konnten nach einigen Anfangsschwierigkeiten mit einer tollen Defensivleistung ab Ende des ersten Durchgangs überzeugen.

Das erste Spiel nach 18 Monaten begann für die B-Berghandballer gut. Mit schnellen Ballgewinnen überraschten sie die Gegner aus Nürtingen und konnten sich schnell auf 4:2 absetzen. Bei seinem Tor verletzte sich Moritz allerdings und konnte das restliche Spiel nicht mehr eingreifen. Dadurch wurde die ohnehin schon dünn besetzte Bank der SG noch schmaler. Die Gäste fanden nun besser ins Spiel und der zu ungefährliche Positionsangriff von HeLi verlangte quasi danach, dass die Führung wechselte. So hieß es in der 17. Minute auf einmal 9:10. Dieser Rückstand schien die Jungs um Kapitän Konstantin offensichtlich anzustacheln. Die Abwehr wurde aktiver, Torhüter Arne konnte einige Bälle entschärfen und im Angriff lief der Ball plötzlich flüssiger. Dadurch taten sich größere Lücken auf und Mads am Kreis und Henri auf der Außenposition kamen zu einigen Torerfolgen. Mit einem kleinen Zwischenspurt konnten sich die Helianer bis zur Halbzeit auf 15:12 absetzen.

Nach dem Seitenwechsel kamen die besten Minuten der Partie. Besonders Elias und Mads taten sich in der Abwehr hervor. Elias hatte dabei sicher die schwerste Aufgabe, da sein Gegenspieler doppelt so groß war, wie er. Doch der Aushilfs-Abwehrchef ließ sich dadurch nicht unterkriegen; im Gegenteil: durch seine geschickte Positionierung und seinen unermüdlichen Willen verhinderte er immer wieder, dass die Anspiele des Rot-Weißen Rückraums durchkamen und half seinen Vorderleuten nebenbei noch aus, falls doch mal ein 1:1 verloren wurde. Im Angriff war C-Jugendspieler Tom auf einmal ganz groß. Durch seine unfassbar schnellen Körpertäuschungen ließ er seinen Verteidiger ein ums andere Mal elegant aussteigen und konnte in der 34. Minute das 20:15 markieren. Das war quasi schon die Vorentscheidung in diesem Spiel, denn von hier an funktionierte eigentlich alles bei den Handballern vom Berg. Arne und auch später Felix im Tor hielten einige Bälle, die eingewechselten Henry und Robin unterstützten die Abwehr enorm und Konstantin und Henri bedienten ihre Nebenleute im Angriff exzellent. Nach 50 Minuten hieß es 29:23 und der erste Sieg war eingetütet.

In zwei Wochen treffen die Nachwuchs-Raptors auf den nächsten Bezirkskonkurrenten. Anpfiff ist am Samstag, den 02.10. um 16 Uhr in Denkendorf. Hier hofft die Mannschaft, dass die Bank wieder vollzählig ist und dass sich vielleicht der ein oder andere Fan zu den Eltern gesellt, um die B-Jugend der SG HeLi bei diesem extrem schweren Auswärtsspiel zu unterstützen.

Es spielten: Arne W., Felix B.; Robin T., Moritz S. (1), Elias Sch. (3), Henri B. (2), Mads V. (6), Konstantin S. (10/1), Julius M., Henry F. (3), Tom H. (4).

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn 2021 und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG