M3: Verdienter Auswärtssieg unterm Fernsehturm

09.10.2018

tus Stuttgart 2 – SG Hegensberg-Liebersbronn 3 17:24 (8:11)

Die dritte Männermannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn lieferte nach zuletzt schwacher Leistung wieder eine ordentliche Partie ab und sicherte sich verdient zwei wichtige Punkte beim Gastspiel auf der Waldau. In einer über weite Strecken eher mittelmäßigen Partie kamen die Männer vom Berg immer besser ins Spiel und fuhren so, auch dank einer erneut sehr starken Abwehrleistung, den dritten Sieg im vierten Ligaspiel ein.

Das Spiel begann zunächst ausgeglichen: Die Berghandballer kamen über die zweite Welle zwar immer wieder zu einfachen Toren und auch im stehenden Angriff wurden entsprechende Lösungen gefunden. Dennoch gelang es der SG nicht, sich entscheidend abzusetzen, da es wiederholt zu Nachlässigkeiten in der noch zu passiv agierenden Defensive kam. So schafften es die Gastgeber aus der Landeshauptstadt die Partie bis zur 15. Minute offen zu halten (5:6).                                                                

Doch HeLi machte nun ordentlich Druck und konnte sich durch einen 4:0-Lauf nach 22 Minuten auf 10:5 absetzen. Allerdings gelang es den Gästen von den Esslinger Höhen nicht, dieses Niveau aufrecht zu erhalten, sodass tus bis zur Halbzeit wieder auf drei Tore herankam (8:11).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit merkten beide Mannschaften, dass diese Partie noch lange nicht entschieden war. So witterten vor allem die Gastgeber ihre Chance vor heimischem Publikum, die Partie noch einmal zu drehen. Bis zur 45. Minute versuchten die Mannen vom tus Stuttgart noch einmal alles, doch die SG ließ den Gegner nicht näher als ein Tor herankommen (14:15, 41. Minute). Stuttgart biss sich an der stetig besser werdenden Abwehr von HeLi immer mehr die Zähne aus. Diese drückten im Gegenzug ordentlich aufs Gas und überrannten die Heimmannschaft förmlich. Tor um Tor zogen die Berghandballer gegen immer müder werdende Stuttgarter davon. Knapp zehn Minuten vor dem Ende war die Partie bei einem Spielstand von 15:22 so gut wie entschieden und die Männer vom Berg brachten den Sieg souverän ins Ziel. Endstand: 17:24!

Für das kommende Heimspiel gegen HB Filderstadt (Sonntag, 14.10.2018 um 18:00 Uhr in der Sporthalle Römerstraße) gilt es, an diese Leistung anzuknüpfen und den nächsten Sieg einzufahren.

SG Hegensberg-Liebersbronn: Steinmann, Schrof (Tor); Patorra (2/2), Ayanoglu, Kappel (4), Baun (7), Münch (2), Lietzenmayer (2), Kunath (1), M. Schneck (2), Wohlfarth, Richter (3), Kischel, Besemer (1).

Es coachte: Steffen Wohlfarth

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG