M1: Ostfildern kommt zum Spitzenspiel

19.11.2021

M-VL-2: Sa, 20.11.21, 20.15 Uhr | SG Hegensberg-Liebersbronn - HSG Ostfildern

So recht mag die erste Männermannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn noch nicht daran glauben, dass am Samstagabend diesmal tatsächlich gespielt wird in der heimischen Sporthalle an der Römerstraße. Zweimal wurden Parteien zuletzt abgesagt, weil kurzfristig die Schiedsrichter ausgefallen waren. Und doch herrscht Zuversicht, dass das Spitzenspiel steigen kann gegen den Tabellenführer, die HSG Ostfildern. Mit 14:2 Punkten steht der Top-Kandidat für Aufstieg und Meisterschaft in der Verbandsliga, Staffel 2 an der Spitze, wobei auch die Handballer vom Berg – drei Spiele im Rückstand – bei insgesamt 8:2 Punkten nur zwei Minuspunkte auf dem Konto haben. „Eines steht fest: die HSG ist in diesem Derby der große Favorit“, sagt HeLi-Trainer Olaf Steinke. „Aber wir wollen und werden unsere Chance suchen“. Anpfiff ist um 20.15 Uhr.

Ostfildern bringt nach eigenem Bekunden eine Portion Respekt mit ans Jägerhaus. Dies zumal die Mannschaft offenbar eine Erkältungswelle geplagt hat. „Einige Spieler können nur bedingt oder gar nicht am Training teilnehmen, was die Vorbereitung auf das Spiel erschwert“, so Ostfilderns Coach Marco Gassmann. Nichtsdestotrotz sei die Motivation vor dem Spiel bei der SG riesig und jeder brenne darauf, den Punktestand auf 16:2 auszubauen und die Tabellenführung damit zu verteidigen, heißt es auf der HSG-Homepage. Hochmotiviert werden auch die Jungs um Kapitän Fabian Sokele sein, die nach vierwöchiger Pause an die guten Leistungen der HeLi-Raptors zum Saisonstart anknüpfen wollen. Dass Ostfildern verwundbar ist, hat sich bei der Niederlage der HSG in Winzingen-Wißgoldingen gezeigt. Und auch ansonsten waren die Auftritte des Tabellenführers in der Fremde nicht so souverän wie in eigener Halle. Dennoch wissen die Verantwortlichen bei HeLi, dass es einen „absoluten Sahnetag“ braucht, um der mit herausragenden Einzelakteuren gespickten, gut eingespielten Mannschaft von den Fildern Paroli bieten zu können. Ziel ist es deshalb über 60 Minuten hinweg „konzentriert und zielstrebig, geschlossen und geduldig zu agieren“, wie Olaf Steinke sagt. „Wenn uns das gelingt, sind wir auch für eine Überraschung gut.“

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn 2021 und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG