F2: Sieger, Sieger, Derbysieger

01.12.2021

SG Hegensberg-Liebersbronn 2 – Team Esslingen 2 21:16 (10:7)

F2Am vergangenen Samstag absolvierte die zweite Frauenmannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn ihr zweites Auswärtsspiel in dieser Saison. Es ging zum Derby in die Schelztorhalle gegen den Stadtrivalen aus Esslingen. Die Devise war von Anfang an klar: Das sind unsere Punkte!

Mit dieser Ansage im Rücken ging die SG gleich im ersten Angriff mit 1:0 in Führung. Durch ein schnelles Aufbauspiel und gezielte Aktionen baute die Berghandballerinnen ihr Führung bis auf ein 4:0 (6. Minute) aus. Nun kamen auch die Gastgeberinnen so langsam in Schwung und erzielten ihrerseits die ersten zwei Tore. Die Abwehr rund um den bockstarken Mittelblock ließ in der kommenden Phase nicht viel zu, sodass es Mitte der ersten Halbzeit 7:2 für die SG stand. Das Team Esslingen 2 stellte die SG daraufhin mit einer Umstellung in der Abwehr vor neue Herausforderungen. Nach einer kurzen Gewöhnungsphase hatten die Berghandballerinnen auch hier einige Lösungen parat und gingen höchst verdient mit einer Drei-Tore-Führung in die Halbzeitpause (10:7).

Angeführt von dem starken Torschützinnen-Duo Annett Kilx und Charlotte Slama ging es in die zweite Halbzeit. Die Spielerinnen des Team Esslingen kamen besser aus der Kabine und erzielten in der 35. Minute den einzigen Ausgleichstreffer der gesamten Partie. Die SG schaltete auf diese Antwort der Gastgeberinnen in den nächsten Gang. Mit einem 5:0-Lauf machte die SG einen großen Schritt in Richtung Sieg. Mit einer engagiert spielenden Abwehr und gut aufgelegten Torhüterinnen konnten die Berghandballerinnen die entscheidenden Akzente setzen. Der krönende Spielzug des Derbys war einmalig und kurios zugleich: Nach einem Pfostenschuss aus dem Rückraum reagiert Lena Hettich blitzschnell und steht wurfbereit am Kreis, um den Ball im Tor zu versenken. Sie kämpft mit der Torhüterin sowie zwei weiteren Spielerinnen um den Ball. Das Ende vom Lied ist eine missglückte Abwehraktion der Gastgeberinnen und ein Torerfolg für die SG HeLi (Eigentor durch die Heimmannschaft). Die Berghandballerinnen sagen Dankeschön und wurden für ihre Kampfbereitschaft belohnt! Die verdiente Führung von mindestens fünf Toren (ab der 45. Minute) gaben die Handballerinnen vom Berg nicht mehr aus der Hand. Verdient steht am Ende ein 21:16-Auswärtssieg dank einer starken Teamleistung zu Buche.

Schlussendlich bleibt nur zu sagen: "Sieger, Sieger, Derbysieger!!" Vielen Dank für die Unterstützung an die eingeschworene Fangemeinschaft der SG und die eingesprungene Lisa Stocker. Am kommenden Samstag begrüßt die SG Hegensberg-Liebersbronn 2 die HSG Ermstal zum nächsten Heimspiel in der Römerstraße (Anpfiff: 16.05 Uhr). Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer!

SG Hegensberg-Liebersbronn: Anja Vetter, Tessa Faltin (Tor); Sabrina Beitler (1), Joana Steiner (2), Catalina Gerolstein (1), Nora Süß (1), Lisa Stocker, Tatjana Eberl, Annett Kilx (10/3), Annabel Schöller, Lena Hettich, Charlotte Slama (6)

Auf der Bank: Rike Schmitz, Sina Heim

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn 2021 und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG