F1: Die Talfahrt geht weiter

02.12.2019

SG Hegensberg-Liebersbronn - SG Schorndorf 22:31 (10:14)

Zum dritten Mal in Folge musste sich die erste Frauenmsannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn geschlagen geben und bildet nun das Schlusslicht der Landesliga, Staffel 2. Gegen die Gäste der SG Schorndorf verloren die Mädels vom Berg am Samstagabend in heimischer Halle mit 22:31 (10:14).

Die Gäste aus dem Remstal erwischten den besseren Start ins Spiel und konnten schnell mit 0:3 in Führung gehen. Danach konnten sich die Berghandballerinnen immer wieder ins Spiel zurückkämpfen und den Abstand in der 20. Spielminute sogar auf ein Tor verringern (8:9). Trotz einer starken Abwehrleistung ging man aufgrund zu vieler Fehlwürfe und technischer Fehler jedoch mit einem Vier-Tore-Rückstand in die Halbzeitpause (10:14).

Frisch aus der Pause kämpften sich die Berghandballerinnen auf ein 14:16 heran, doch im Anschluss brach die Mannschaft ein und musste sich letztendlich deutlich mit 22:31 den Schorndorferinnen geschlagen geben.

Die Mannschaft um Trainer Frank Haas fand im Angriffsspiel nicht die richtigen Mittel und Wege um das Spiel für sich zu entscheiden. "Uns fehlt einfach der Wille, dahinzugehen, wo es weh tut. Und auch in der Abwehr lassen wir es an Aggressivität fehlen", so Haas Fazit nach der Partie. Da halfen auch zwölf Tore von Kapitänin Lisa Bauer nichts.

Kommenden Sonntag um 18 Uhr gastieren die HeLi-Frauen bei der starken drittplatzierten WSG Alfdorf/Lorch/Waldhausen.

Es spielten: Tessa Faltin, Pia Hackenberg (Tor); Paulina Maier (3), Larissa Schall (1/1), Leonie Vögl, Sophia Gose, Inge Kloos (1), Stephanie Weiss (1), Lisa Bauer (12/8), Stephanie Nüßle, Lea Cecavac, Estella D'Assero (4)

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG