F1: Herausforderung in Balingen

15.03.2019

F-WL-S: Sa, 16.03.19, 18:00 Uhr | TV Weilstetten - SG Hegensberg-Liebersbronn

Nach dem vielumjubelten und kämpferisch starken Auftritt vergangenen Samstag gegen den SC Lehr, als die erste Frauenmannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn vor allem in der Defensive die beste Saisonleistung ablieferte, wartet am kommenden Wochenende die nächste Herausforderungen auf die Berghandballerinnen. Beim äußerst heimstarken TV Weilstetten möchte das Team von Markus Weisl an die gute Leistung anknüpfen und darauf setzen, den Hinspiel-Erfolg (26:22) zu wiederholen.

Der TVW, momentan auf einem guten 7. Platz als Aufsteiger, kann auf seine Heimstärke bauen. Lediglich gegen Reichenbach hatte man in der Längenfeldhalle das Nachsehen; gegen Topteams wie Fridingen/Mühlheim und Nellingen gewannen die Weilstetterinnen ihre Heimspiele. Die Mädels vom Berg möchten natürlich alles versuchen, die Heimserie des TVW zu stoppen sowie den spielerisch und kämpferisch starken Handball vom vergangenen Wochenende zu präsentieren. Die Schlüssel zum Erfolg werden die Abwehr um Laura Pötsch sowie konzentriert vorgetragene Angriffe sein. "Wenn wir die Motivation und die Leidenschaft von letzter Woche auf die Platte bringen, wird auch in Balingen ein Erfolg möglich sein", blickt Weisl optimistisch auf die Partie. Beim Anpfiff um 18 Uhr hoffen die Berghandballerinnen auf die Unterstützung von möglichst vielen eigenen Zuschauern, die dem Weilstetter Publikum Paroli bieten.

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG