F1: SG-Mädels machen die Meisterschaft perfekt

18.04.2016

SG Lauterstein/Treffelhausen/ Böhmenkirch - SG Hegensberg-Liebersbronn 18:29 (8:15)

F1Durch einen nie gefährdeten 18:29 (8:15)-Start-Ziel-Sieg bei der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch hat die erste Frauenmannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn einen Meilenstein in der Geschichte der SG auf dem Berg erreicht. Mit einer souveränen und geschlossenen Mannschaftsleistung sicherten sich die Mädels vom Berg ein Spieltag vor Ende der Saison die Meisterschaft in der Landesliga und den Aufstieg in die Württembergliga. 

Die Ausgangslage vor dem Spiel änderte sich am Samstagabend durch die Niederlage der Göppingerinnen beim TB Neuffen. Daraufhin fehlte der SG nur noch ein Punkt aus den letzten beiden Spielen, um die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen. Vor diesem Hintergrund starteten die Berghandballerinnen konzentriert und motiviert in die Partie beim Absteiger aus Lauterstein. Über 1:2 und 2:5 machten die Gäste von Beginn an deutlich, dass sie sich die zwei Punkte nicht nehmen lassen würden. Trotz einiger technischer Fehler, vor allem gegen Ende der ersten Hälfte, ließ sich die SG nicht aus der Ruhe bringen. Eine stabile Abwehr, Kämpferherz und viel Tempo im Angriffsspiel ließen den Gastgeberinnen nicht den Hauch einer Chance. Bis zur Halbzeit erhöhten die Mädels vom Berg über 5:10 auf 8:15. 

Mit der Gewissheit, dass sich die SG LTB nicht so einfach abfertigen ließ, kamen die SG-Mädels aus der Kabine zurück und gingen über 9:17 beim 10:20 mit zehn Toren in Führung. Auch die A-Jugendliche Tessa Faltin zeigte eine tolle Leistung im Tor der SG. Den Frauen aus Lauterstein fehlten im Angriff die Ideen und auch die Luft, das schnelle Spiel von HeLi zu unterbinden. Selbst eine doppelte Überzahl konnten die Gastgeber nicht für sich entscheiden. Der HeLi-Express hingegen drückte weiterhin aufs Tempo und schraubte das Ergebnis bis zum verdienten 18:29-Endstand nach oben. 

Nach dem Schlusspfiff folgten dann die Erlösung sowie Freude und Emotionen auf Seiten der SG Hegensberg-Liebersbronn. Die Mädels vom Berg haben eine grandiose Saison gespielt und sich den Titel in der Landesliga redlich verdient. Im letzten Spiel gegen den TSV Zizishausen vor heimischem Publikum will sich die erste Frauenmannschaft mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden, bei Zuschauern und Sponsoren bedanken sowie den Saisonabschluss und die Meisterschaft mit allen Unterstützern gebührend feiern. 

Es spielten: Melzer, Faltin (Tor); Stocker (1), Butenschön, Schall (8/5), Autenrieth (1), Lederle (6), Kloos (4), Pötsch (3), Weiss (1), Besemer (2), Lenic (1), Grauer (1), Steiner (1)

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG