mC: Niederlage gegen RW Neckar

11.02.2020

SG Hegensberg-Liebersbronn – RW Neckar 25:31 (11:16)

Die Jung-Raptors der männlichen C-Jugend vom Berg müssen zu Hause gegen RW Neckar bereits die dritte Niederlage in Folge einstecken. Zwar konnten Timo Binder und Lukas Lederle – anders als in den Vorwochen – wieder auf die meisten Stammkräfte zurückgreifen, dennoch waren die Gäste eine Nummer zu stark und festigen durch das 25:31 (11:16) ihren zweiten Tabellenplatz.

In den Anfangsminuten entwickelte sich eine offene Partie, in der beide Angriffsreihen zu schön herausgespielten Toren kamen. Die Abwehrreihen standen meist gut, kleine Unaufmerksamkeiten wurden jedoch direkt bestraft. So stand es nach elf Minuten 5:5. Besonders der wieder genesene Flavio konnte auf Seiten der SG überzeugen. Vorne war er treffsicher und hinten kontrollierte er die Abwehr und zeigte, weshalb er in den letzten Spielen schmerzlich vermisst wurde. Die Gäste schalteten in der Abwehr nun einen Gang hoch. Sie verdichteten kompakt auf der Ballseite und fingen einige verlagernde Pässe im Rückraum gekonnt ab. Mit einfachen Toren konnten sie sich von HeLi absetzen. Die Jungs vom Berg zeigten sich davon sichtlich verunsichert und spielten nun druckloser im Angriff. Nach 15 Minuten (5:9) musste eine Auszeit her. Den Berghandballern gelang es, sich wieder auf die eigenen Stärken zu konzentrieren. Hinten wehrte sich vor allem Mads mit vollem Einsatz und stoppte seinen Gegenspieler ein ums andere Mal. Auch vorne war HeLi wieder erfolgreich. Die im Training einstudierten Auslösehandlungen gaben Sicherheit und wurden mit Treffern belohnt. Den Gästen gelang es nicht mehr sich entscheidend weiter abzusetzen. Noah F. traf kurz vor der Halbzeit zum 11:16 Pausenstand.

Nach der Pause traf Moritz direkt von Rechtsaußen und läutete die zweite Hälfte ein. Die Berghandballer waren zuversichtlich aus der Kabine gekommen und gewillt, die Partie noch einmal spannend zu gestalten. Konstantin und Elias, die bis dahin das Angriffsspiel gelenkt hatten, holten sich kurz nacheinander Zeitstrafen ab. Durch ein Missgeschick waren die Berghandballer dann kurzzeitig sogar drei Mann weniger auf dem Feld. Obwohl sich alle mit Kräften gegen RW auflehnten und ihnen die Überzahl so schwer wie möglich machten, nutzten sie diese, um bis auf sieben Tore davonzuziehen (13:20, 32. Minute). Als die HeLi-Handballer endlich wieder vollzählig war, versuchten sie den Abstand wieder zu verkürzen. Die Gäste erwiesen sich aber als starker und cleverer Gegner, der immer eine Antwort parat hatte. Beide Seiten untermauerten, weshalb sie in der oberen Tabellenhälfte zu finden sind und zeigten Jugendhandball mit Niveau. Die Zuschauer bekamen gelungene Kombinationen und taktisch starke Abwehrreihen zu sehen. In dieser Phase konnte keines der beiden Teams den Abstand vergrößern oder verkleinern. Beim 20:25 (42. Minute) konnte Henry von außen zumindest auf fünf Tore verkürzen. RW antwortete jedoch prompt und ging nach eigener Auszeit wieder mit sieben Toren in Front. Am Ende stand eine verdiente 25:31-Niederlage zu Buche.

RW Neckar hatte sich als etwas bessere und konstantere Mannschaft bewiesen und bleibt weiter im Kampf um die Meisterschaft. Für die SG HeLi hingegen geht es in den verbleibenden vier Partien darum, die Leistungsentwicklung wieder in Punkte umzumünzen und Platz vier zu sichern. „Auch trotz der Niederlage sind wir stolz auf die Jungs und ihren Einsatz. Wenn im Training weiter alle Vollgas geben und wir ohne weitere Verletzungen bleiben, sollten in den nächsten Spielen wieder Punkte drin sein. Wir werden die Saison erfolgreich abschließen“, blickt das Trainerduo optimistisch nach vorne. Weiter geht es am Sonntag um 15:15 Uhr in Vaihingen. Mit den mitgereisten Eltern und weiteren Fans im Rücken sind die Nachwuchs-Raptors heiß darauf, dort zu gewinnen.  

Es spielten: Arne; Moritz (2), Tom, Elias (1), Noah F. (1), Henri (1), Mads (1), Flavio (4/3), Julius, Konstantin (8/2), Henry (7).

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG