mA: Beste Saisonleistung in Plochingen

15.11.2017

TV Plochingen – SG Hegensberg-Liebersbronn 24:24 (10:11)

Die männliche A-Jugend der SG Hegensberg-Liebersbronn kommt in der Bezirksliga immer besser in Form. Beim bisher verlustpunktfreien Tabellenführer TV Plochingen holten die Handballer vom Berg verdient ein 24:24 (10:11)-Unentschieden. „Die Jungs haben einen enormen Kampfgeist an den Tag gelegt und die bisher beste Saisonleistung gezeigt. Endlich hat man das Feuer wieder gespürt, dass uns in der Quali so stark gemacht hat“, zollten die Trainer Lukas Lederle und Jan-Lukas Autenrieth ihrer Mannschaft Respekt. Der Aufwärtstrend hatte sich nach schwachem Rundenstart zuletzt schon beim Kantersieg gegen den TSV Köngen abgezeichnet: „Das gibt Selbstvertrauen für die nächsten Begegnungen“, betonten die beiden auf der Bank Verantwortlichen.  

Dabei schien die Partie in der Plochinger Schafhausäckersporthalle zunächst den erwarteten Verlauf zu nehmen. Gestaltete HeLi die erste Viertelstunde bis zum 5:4 noch ausgeglichen, zog der favorisierte TVP, der das Hinspiel deutlich gewonnen hatte, in der Folge davon. Sechs schwache Minuten der SG zwischen der 14. und der 20. Minute reichten dabei den Gastgebern, um sich mit einem Vier-Tore-Lauf auf 9:4 abzusetzen – und die Weichen auf Sieg zu stellen. So der Eindruck jedenfalls. Denn in dieser Phase blitzte immer wieder die individuelle Klasse einzelner Plochinger Akteure auf, der die SG auf Dauer nicht gewachsen zu sein schien. Doch siehe da: Nach drei schnellen Treffern und einem in dieser Phase hervorstechenden Giuseppe L. stand es 9:7 und HeLi witterte plötzlich Morgenluft und biss sich als Kollektiv nun förmlich in die Partie. Vor allem in der Defensive stand plötzlich ein Verbund, der dem TVP das Leben zunehmend schwerer machte. „Da haben wir unheimlich gut gearbeitet“, sagte Jan-Lukas-Autenrieth, der auch im Angriff eine „konzentrierte Leistung“ seines Teams beobachtete. Angetrieben von einem besonders starken Max Bruns hatten die Gäste jedenfalls zur Halbzeit (10:11) plötzlich die Nase vorn in einer Begegnung, die sich zu einer Begegnung zweier Mannschaften auf Augenhöhe entwickelt hatte.  

Auch nach dem Wechsel blieb die Partie ungemein spannend. Die SG legte zunächst vor und führte in der 40. Minute noch immer mit einem Tor (15:14). Dann gewann Plochingen plötzlich wieder Oberwasser – nach drei Treffern in Folge. Mehrfach führten die Gastgeber mit zwei Toren, zuletzt in der 56. Minute beim Stand von 23:21. Doch HeLi ließ an diesem Tag nicht locker und zeigte keine Nerven. Zwei Minuten später stand es schon wieder 23:23. Und auch die neuerliche Führung des TVP wurde egalisiert: Max B. sorgte mit seinem neunten Treffer gegen seinen Ex-Club 40 Sekunden vor dem Abpfiff für Ausgleich – 24:24. Dann schlug die Stunde des inzwischen eingewechselten Bastian S.-W., der bei seinem Comeback den letzten Wurf des Tabellenführers entschärfte. Mit dem Abpfiff kannte die Freude keine Grenzen mehr. Die Nachwuchsraptors stürmten das Feld und feierten gemeinsam das Unentschieden, als hätten sie gewonnen.  

„Den Punkt“, so das Fazit vom strahlenden Lukas, „haben wir uns redlich verdient.“ „Besonders für Basti freut es mich, dass er nach seiner langen Verletzung direkt da weitermacht, wo er davor aufgehört hat. Wenn alle Spieler fit sind und wir die Motivation und Konzentration weiterhin so hochhalten können, wird die Rückrunde auf jeden Fall nochmal Interessant.“ fügt Jan-Lukas hinzu, bevor die beiden sich sichtlich zufrieden abklatschen.  

Nächster Gegner ist am Samstag, 25. November, wieder auswärts der SV Vaihingen. Und auch bei diesem Gastspiel hat die SG etwas gut zu machen. Das Ziel der SG-Trainer ist jedenfalls klar: „Auch in diesem Fall ist nach der unnötigen Hinspiel-Niederlage eine Revanche fällig.“       

SG Hegensberg-Liebersbronn: Giuseppe L., Basti S.-W. (Tor); Adrian S. (2) , Pit F. (4/1), Conradin B., Jannis W., Timo B. (4), Jonas K. (2), Max B. (9/3), Tim L. (2), Lino R. (1).

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG