M4: Als Spitzenreiter in die Winterpause

18.12.2017

TSV Neuhausen/Filder 3 - SG Hegensberg-Liebersbronn 4 22:31 (11:16)

Die „M4 Power-Jungs“ der SG Hegensberg-Liebersbronn haben sich am Samstagnachmittag einen verdienten 31:22 (11:16)-Auswärtssieg gegen die wütenden Hunde aus Neuhausen erspielt und überwintern nach einer starken Hinrunde auf Platz 1 der Tabelle.

Die Jungs vom Berg gingen an diesem Tag mit dem jüngsten Kader der bisherigen Saison in das letzte Spiel vor der Winterpause. Doch die Mannschaft um den zurückgekehrten Torwart Moritz Achten tat sich zunächst etwas schwer gegen den Gegner von den Fildern. Die Anzeigetafel in der Egelsee-Sporthalle zeigte nach 20 Minuten ein müdes 10:10-Unentschieden. Bis dahin sahen die Zuschauer eine eher mittelmäßige Partie mit geringer Intensität, in der sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Das harte Trainingslager auf dem Esslinger Weihnachtsmarkt und die privaten Workouts am Vorabend waren dem Einen oder Anderen durchaus anzumerken. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit kam der HeLi-Motor so langsam auf Touren und die Berghandballer konnten sich Tor um Tor absetzten. Mit einem Fünf-Tore-Vorsprung ging es in die Kabine.

In der zweiten Spielhälfte gewann die Partie nach und nach an Intensität und es wurden zahlreiche Zweiminutenstrafen vom Unparteiischen verteilt. Doch die M4 Power-Truppe ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Zwar schaffte es Neuhausen in der 35. Minute, auf vier Tore zu verkürzen (14:18), doch näher sollten die Mad Dogs an diesem Tag nicht mehr herankommen. Nach 45 gespielten Minuten war die Partie bei einem Spielstand von 17:25 so gut wie entschieden und die SG Hegensberg-Liebersbronn schaffte es, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Nach einer körperbetonten Schlussphase endete das Spiel mit einem deutlichen und verdienten 22:31-Auswärtssieg für die SG HeLi. Neben der geschlossenen Mannschaftsleistung sollte auch die gute Leistung unseres Rückraumspielers Paul Wengel hervorgehoben werden, der mit zwölf erzielten Toren einen richtigen „Sahne-Tag“ erwischte. Aber auch die A-Jugendspieler haben sich gut präsentiert und sind natürlich auch in der Rückrunde gern gesehene Gäste im Training und bei den Spielen des M4 Power-Teams.

Nach diesem Sieg und der anschließenden Weihnachtsfeier kann die Mannschaft mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen. Am Donnerstag steht für das Team der gemeinsame Weihnachtskick mit der Dritten an. Bis dahin sollten sich alle Beteiligten wieder von den Feierlichkeiten erholt haben. 

In diesem Sinne wünscht die M4 Power-Truppe allen ein paar schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!   

SG Hegensberg-Liebersbronn: Achten, T. Klumpp (Tor); Wengel (12/3), Mai (4), Binder (1), Lindenau (3), Schneck (2), Schatz (2), Kämpf, Baun (3), Weidner (3), Bechtel, Sohn (1) 

Coach: David Klumpp

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG