M3: Vermeidbare Niederlage gegen den Tabellenführer

04.03.2020

TSV Neckartenzlingen 2 - SG Hegensberg-Liebersbronn 3 31:27 (14:11)

Am frühen Samstagnachmittag musste die dritte Männermannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn den Weg zum Tabellenführer nach Neckartenzlingen antreten. Nach der deutlichen Hinspiel-Niederlage war allen klar, dass hier und heute jeder alles geben muss, um einen Sieg zu erringen. Und im Rennen um die Meisterschaft dranzubleiben.

Wie schon viel zu oft in dieser Spielzeit wurde der Start komplett verschlafen. Nach gut vier Minuten sah man sich bereits mit 4:0 im Rückstand. Betreuer Stefan Schlosser legte routiniert die Grüne Karte, um die Mannschaft wachzurütteln. In den folgenden Minuten stabilisierte sich die SG und in Minute 10 war beim Stand von 5:4 der Anschluss hergestellt. Beide Mannschaften spielten fortan auf Augenhöhe, wobei Neckartenzlingen sich vor allem durch die 77 leichte Vorteile erarbeitete und somit die Führung bis zur Halbzeit auf 14:11 ausbauen konnte.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit verkürzte Julian Krämer für die SG auf 14:12. Durch schlampige Abwehrarbeit lud man die Hausherren dafür auch zum Torewerfen ein. So sollte es auch weitergehen. Ein, zwei gute Aktionen der Gäste gefolgt von der gleichen Anzahl an Komplettversagen einzelner Spieler. In der 43. Minute keimte noch einmal Hoffnung auf. Die Youngster verkürzten und auf einmal war die Differenz wieder auf zwei Treffer geschmolzen. Und erneut waren es technische Fehler im Angriff oder zu passives Abwehrverhalten, dass es Neckartentzlingen leicht machte, den alten 5-Tore-Vorsprung wiederherzustellen (53. Minute). Die letzten sieben Minuten waren geprägt von Nervositäten auf beiden Seiten. Am Ergebnis änderte das nichts mehr und die SG musste sich dem Tabellenführer mit 31:27 geschlagen geben, der seine Position weiter festigte.

In den verbleibenden vier Spielen muss die M3 nochmal einen Zacken zulegen, um in der Tabelle nicht nach hinten durchgereicht zu werden und die Chance auf einen Relegationsplatz zu wahren.

Für die SG spielten: Viktor Schrof, Stefan Clauß (TW); Laurin Schneck (1), Matthias Wörner, Timo Binder (2), Sören Richter (2), Jonas Kämpf (2), Julian Krämer (8), Malte Kischel (1), Oliver Schmidt (1), Matthias Besemer, Frederik Silberhorn (4), Lars Hansen (3), Felix Hach (3)

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG