M2: Zweite Halbzeit bringt die Wende

06.10.2021

SG Hegensberg-Liebersbronn 2 – TV Reichenbach 2 27:20 (13:13)

Die zweite Männermannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn hat ihr zweites Spiel in der Bezirksklasse gewonnen. Gegen die Mannschaft von Ex-Berghandballer Jochen Masching aus Reichenbach konnten die Helianer durch eine Leistungssteigerung in der Abwehr im zweiten Durchgang überzeugen. „So etwas ist nur als Team möglich“, weiß Trainer Markus Kiefer nach dem Abpfiff. „Trotz der Ausfälle einiger Stammkräfte, haben sich die Jungs zusammengerauft und sind in der Abwehr füreinander eingesprungen. Heute hat die komplette Bank gezeigt, warum wir so einen breiten Kader brauchen, um die gesamte Saison zu überstehen.“

Die Anfangsphase verlief jedoch nervös. Die Abwehr um Kapitän Lennard „Konter“ Schatz und Tim „die Greifzange“ Lietzenmayer agierte zu passiv und die Absprachen stimmten nicht. Die Berghandballer liefen die ersten Minuten immer einem Rückstand hinterher. Zwar schaffte es Moritz „Rückraumfackel“ Hettich immer wieder geschickt die Abwehr mit seinen dynamischen Kreuzungen und klugen Pässen auszuhebeln, doch warfen auch die Reichenbacher Tore nach Belieben. So ging es in der ersten Hälfte hin und her. Der eingewechselte Torhüter Nazario „ich fang die Bälle lieber, anstatt sie abzuwehren“ Solimando fand besser in die Partie als sein unwesentlich jüngeres Pendant und gab der Defensive mehr Sicherheit. Dennoch konnte sich bis zur Pause keine Mannschaft absetzen (13:13).

In der Besprechung wurde die Abwehr etwas justiert, um die schnellen Kreuzbewegungen der Filstäler besser in den Griff zu bekommen. Außerdem merkte Strategiegenie Hettich an, dass der Gegner wohl eher am Limit spiele, wohingegen bei den Berghandballern – gerade auch durch die Breite des Kaders – noch deutlich Luft nach oben sei. Das Tempospiel solle forciert werden und der Angriff müsse mehr Überzeugung an den Tag legen.

Mit diesen ermunternden Worten betraten die Reserve-Raptors die Platte. Auch die Zuschauer heizten die Stimmung weiter an. Mit einem Zwischenspurt von Lukas „heute klappt sowieso alles“ Hach erhöhte dieser auf 17:14. Der TVR kämpfte sich beim 19:18 (46.) zwar nochmals heran, doch als ihr Rückraumlinks sich bei einem weiteren Konter des HeLi-Flügelflitzers unglücklich die rote Karte abholte, schienen die Körner aufgebraucht. Die Abwehr vom Berg mit Laurin „wo spiel ich denn jetzt?“ Maier und Greifarm Lietzenmayer verlor kaum noch 1:1-Situationen und im Angriff kombinierte Hettich (der auch der Messi der M2 genannt wird) mit seinen ehemaligen A-Jugendschützlingen und neuen Mannschaftskollegen zum Zunge schnalzen. Bis zum Schlusspfiff konnten sich die Handballer von der Schurwaldhöhe bis auf 27:20 absetzen und trugen somit ihren Teil zum erfolgreichen HeLi vs. Reichenbach-Wochenende bei.

Am Sonntag wartet erneut eine schwere Aufgabe auf das Team von Coach K. Das Team muss nach Unterensingen in die Bettwiesenhalle reisen um dort die Württembergliga-Reserve zu fordern. Diese haben mit zwei Siegen und einer knappen Niederlage gegen den Stadtkonkurrenten aus Esslingen aufhorchen lassen. Die Mannschaft muss neben Marc Wiederhöft auch auf Lietzenmayer verzichten, der sich das Knie hat operieren lassen. Ob Hettich, Julian Semeraro und Jonas Kämpf bis dahin wieder einsatzfähig sind, bleibt abzuwarten. Es wird also wieder nur im Verbund funktionieren. Anpfiff ist um 17 Uhr. Jede Unterstützung ist herzlich willkommen.

Es spielten: Nazario Solimando, Julian Hertweck; Jonas Bechtel (1), Niklas Patorra (1), Luis Schlienz, Timo Beitler (2), Tim Lietzenmayer (1), Lars Brendel (2/1), Lennard Schatz (5), Philipp Scharl (2), Lukas Hach (7), Felix Hach (1), Moritz Hettich (5), Laurin Maier.

M2

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn 2021 und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG