M1: Schwerer Gang

23.10.2021

M-VL-2: Sa, 23.10.21, 20.30 Uhr | TV Gerhausen - SG Hegensberg-Liebersbronn

Die erste Männermannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn hat am Samstag in der Verbandsliga ein dickes Brett zu bohren. Zwar rangiert der TV Gerhausen aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz, aber davon wollen sich die Schützlinge von SG-Trainer Olaf Steinke nicht blenden lassen. Bei den Gastspielen in Gerhausen tat sich HeLi in der Vergangenheit immer schwer. Und der Vorortclub aus Blaubeuren verlor zuletzt mehrfach knapp. Dennoch wollen die Handballer vom Berg alles daran setzen, etwas Zählbares mit nach Hause zu bringen. Anpfiff ist um 20.30 Uhr in der Dieter-Baumann-Sporthalle in Blaubeuren. 

Drei Siege in Folge und 6:2 Punkte zum Saisonstart haben der SG Sicherheit und Selbstvertrauen gebracht - dies zumal dabei die personellen Rahmenbedingungen durch eine Erkältungs- und Grippewelle in der Mannschaft um Kapitän Fabi Sokele gar nicht optimal waren. Diese scheint überwunden. Allerdings schmerzt die schwere Verletzung von Linkshänder Max Hettich, der sich eine Oberschenkelfraktur zugezogen hat und mehrere Wochen ausfallen wird. Olaf Steinke und Co- und Spielertrainer Henning Richter schwören ihr Team auf ein kampfbetontes Spiel ein. „Wir werden 60 Minuten Vollgas geben müssen, wenn wir erfolgreich sein wollen“, lautet die Devise.

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn 2021 und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG