Zweite Frauenmannschaft

Bezirksklasse 2018/19

Frauen 2

Die zweite Frauenmannschaft vor der Saison 2018/19

Ziel: Klassenerhalt und eine gute Saison spielen  


Nach der dritten Saison der Berghandballerinnen-Reserve kann man sagen: Langweilig auf- und absteigen kann ja jeder – wir nicht! Der Aufstieg als Vierter in die Bezirksklasse und das Ziel, den Klassenerhalt zu schaffen, standen vor einem Jahr auf dem Plan. Nach der Auf-/Abstiegsregelung standen wir in der Abschlussschlusstabelle auf dem vorletzten Platz und der Gang in die Kreisliga A war theoretisch sicher. Die spielerische und mannschaftliche Entwicklung war jedoch deutlich vielversprechender, als der Tabellenplatz aussagt. Und das aus eigener Kraft, ohne Hilfe durch Spielabsagen oder aus der ersten Mannschaft. Darauf ist die Mannschaft zu Recht stolz. Aber es kam alles wieder einmal anders… durch den Rückzug eines Bezirksliga-Absteigers wollte der Bezirk kein Ungleichgewicht bei der Anzahl der Mannschaften und schwubs – auch in der Saison 2018/2019 bleibt die zweite Frauenmannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn in der Bezirksklasse.  

Das Saisonziel ist klar ersichtlich: möglichst schnell mit dem Abstieg nichts zu tun haben und den nahenden Umbruch innerhalb der Mannschaft so gut wie möglich zu verkraften und zu kompensieren. Auslandsaufenthalte, Studium und Ausbildung in anderen Städten – all das trifft die Mannschaft dieses Jahr sehr geballt, sodass viele Spielerinnen unter der Woche im Trainingsbetrieb ab Herbst gar nicht und zu den Spielen nur punktuell zur Verfügung stehen. Zudem trainieren einige Mädels die komplette Vorbereitung in beiden Frauenmannschaften der Berghandballer mit dem Ziel, Württembergliga-Luft zu schnuppern.  

Apropos Vorbereitung: Die Mannschaft ist mit als erste Anfang Juni bereits in die Vorbereitung eingestiegen. Grundlagentraining mit und ohne Ball, Ausdauer im Wald und auch Techniktraining und Mannschaftstaktik stehen auf dem Plan für die lange Vorbereitungszeit. Nachdem Sven Langjahr das Trainerteam verlassen und Rike Schmitz die Handballschuhe (mehr oder weniger) an den Nagel gehängt hat, wird Alfons Szczesny in seinem dritten Jahr als Trainer beim Athletiktraining und auf der Bank von Rike Schmitz unterstützt. Traditionell steht der Besuch des Beachturniers in Oberndorf auf dem Plan, nachdem das Teambuilding bei der Mannschaftsausfahrt nach Bürserberg bereits erfolgreich absolviert wurde.  

Gegner in der kommenden Saison sind neben dem städtischen Nachbar TEAM Esslingen, bekannte Gesichter wie der TSV Weilheim 2, SV Vaihingen 2, TSV Köngen 2, VfL Kirchheim, HSG Leinfelden-Echterdingen 3, TSV Neckartenzlingen und HSG Ebersbach/Bünzwangen 2. Neu hinzu kommen die Absteiger TV Altbach und TV Plieningen und der Aufsteiger TSV Dettingen/Erms.  

Saisonstart ist voraussichtlich das Pokalspiel gegen den TB Neuffen 2, das Spiel wird vor heimischem Publikum stattfinden.

 

Rike Schmitz

Der Kader

Tor: Anja Vetter, Tessa Faltin, Leonie Ulrich 

Feld: Amelie Scheffrahn, Ann Tropschuh, Annabel Schöller, Anne Ströhle, Annett Kilx, Annika Greß, Charlotte Slama, Estella D'Assero, Irina Wieland, Joana Steiner, Julia Weiss, Lena Hettich, Mona Faltin, Sabrina Beitler, Sara Beck, Sophia Gose

Trainingszeiten

Montag, 18.30 - 20.00 Uhr

Dienstag, 19.30 - 21.00 Uhr

Donnerstag, 19.00 - 20.30 Uhr

Trainer

Alfons Szczesny

Rike Schmitz

Sina Heim

 

Georgii-Gymnasium

Sporthalle Römerstraße

Lerchenäckerhalle

 

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG