F1: Lust auf Training

05.06.2020

Landesliga-Mädels brennen auf den Start

GesuchtIn den Startlöchern steht auch die erste Frauenmannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn. Durch den Abbruch der Saison 2019/2020 wurde das Ziel, auch weiterhin in der Landesliga und Punkte- und Torjagd zu gehen, erreicht. „Jetzt brennen wir alle darauf, dass wir mit der Vorbereitung so richtig loslegen können“, sagt Trainer Frank Haas, der das Team nunmehr im zweiten Jahr betreut. Der Kader der Berghandballerinnen bleibt weitgehend zusammen. Auch die beiden Leistungsträgerinnen Lisa Bauer und Larissa Schall haben zugesagt. Lediglich Thessa Raab verlässt HeLi nach einem Jahr wieder, die bei ihrem Stammverein TSV Heiningen versuchen will, für die dritte Liga anzugreifen. Auch Torhüterin Pia Hackenberg, die in der vergangenen Runde eine wertvolle Stütze war, wird nicht mehr dabei sein, da sie studienbedingt wieder nach Österreich zurückkehrt. „Sie hat uns schwer geholfen und hinterlässt eine Lücke“, sagt Frank Haas, der freilich zuversichtlich ist, auf der Keeperposition, aber möglicherweise auch im Rückraum noch die eine oder andere Verstärkung zu bekommen.   

In den vergangenen Wochen haben sich die HeLi-Mädels individuell fit gehalten. „Viele von uns brauchen den Sport“, sagt Lisa Bauer, „da rostet niemand ein.“ Doch allesamt vermissen sie natürlich die gemeinschaftlichen Treffen angesichts einer mehr als zwei Monate andauernden Handballpause. Durch die Corona-Lockerungen, die die baden-württembergische Landesregierung zuletzt auch im Blick auf den Breitensport verfügt hat, wächst die Chance, sich demnächst auf Sportplätzen oder gar in der Halle tummeln zu können. „Das wäre sehr wichtig“, sagt Frank Haas – auch um mögliche Neuzugänge, die sich für HeLi interessieren, ein Beschnuppern der Mannschaft ermöglichen zu können.   

Gespannt warten die HeLi-Frauen auf die Staffeleinteilung. Klar ist für Frank Haas eines: „Die vergangene Saison war schwer, die neue wird es auch. Aber die Mädels haben einen großen Zusammenhalt – und das wird uns weiter tragen.“

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG