F1: Das letzte Heimspiel

05.04.2019

F-WL-S: Sa, 06.04.19, 18:20 Uhr | SG Hegensberg-Liebersbronn - HSG Fridingen/Mühlheim

Wenn sich die erste Frauenmannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn am Samstag von ihrem heimischen Publikum verabschiedet, möchte sie dies am liebsten mit einem Punkterfolg tun. Der Klassenverbleib in der Württembergliga ist in weite, schier unerreichbare Ferne gerückt, und dennoch möchten sich die Mädels vom Berg mit erhobenen Hauptes und mit einer guten Leistung im letzten Heimspiel präsentieren.  

Angesichts des Gegners wird das kein leichtes Unterfangen: Die HSG Fridingen/Mühlheim hat noch Chancen auf den Aufstieg – muss dabei aber auf einen Ausrutscher von Tabellenführer Nellingen hoffen. In Lauerstellung werden sie also alles daran setzen, ihre Hausaufgaben zu erledigen. Der ausgeglichene Kader der HSG – ein variabler Rückraum, eine kaum zu stoppende Kreisläuferin und blitzschnelle Außenspielerinnen – hat den Berghandballerinnen im Hinspiel nicht den Hauch einer Chance gelassen. Für die SG wird entscheidend sein, ihr Potenzial, das die gesamte Saison über nur teilweise abgerufen werden konnte, endlich komplett auf die Platte zu bringen. War es in einem Spiel eine bärenstarke Abwehr (bspw. gegen Lehr), waren die SG-Mädels in anderen Partien spielerisch auf der Höhe (zuhause gegen Weilstetten und Deizisau/Denkendorf). Dies alles gilt es nun zusammenzuführen – und nebenbei eine Einheit auf dem Feld zu bilden, die mit- und füreinander kämpft und sich bis zum Schluss nicht aufgibt.

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG