F1: Alles oder nichts

08.03.2019

F-WL-S: Sa, 09.03.19, 18:20 Uhr | SG Hegensberg-Liebersbronn - SC Lehr

Es ist das Spiel der Spiele für die erste Frauenmannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn am kommenden Samstag: Alles oder nichts heißt es, wenn der SC Lehr um 18.20 Uhr in der Sporthalle Römerstraße gastiert. Letzter gegen Vorletzter, wenn man die zurückgezogene FSG Donzdorf/Geislingen außen vor lässt. Zwei Punkte trennen die beiden Mannschaften: Die SG mit 4:30 und der SC Lehr mit 6:28 Punkten stecken tief im Abstiegskampf.

Das Hinspiel gewannen die Lehrerinnen relativ deutlich mit 27:21 (13:10), da es die HeLi-Mädels wie so oft in dieser Saison nicht schafften, ein konstantes Leistungsniveau abzurufen. Einem kurzen Strohfeuer in der ersten Hälfte, als die SG zum 9:9 ausgleichen konnte, folgte eine miserable zweite Halbzeit, in der Lehr keine Mühe hatte, den Vorsprung über die Zeit zu retten. Und dafür möchten sich die Berghandballerinnen am Samtag revanchieren. Obwohl HeLi seit neun Spielen auf einen Erfolg wartet, waren in den letzten Partien phasenweise gute Leistungen dabei, die nun endlich über die komplette Spielzeit abgerufen werden sollen. Mithilfe einer aktiven, im richtigen Moment heraustretenden Abwehr sowie konzentriertem Aufbauspiel mit wenigen Fehlern wollen die Mädels vom Berg die Gäste vor eine Aufgabe stellen. Geduldig spielen, Druck auf die Lücken machen und sich dann ein Herz fassen - das werden die Devisen sein, um das Feld im vorletzten Heimspiel auch mal wieder als Sieger zu verlassen.

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG