F1: Die Kontinuität fehlt

28.02.2019

SG Burlafingen/PSV Ulm - SG Hegensberg-Liebersbronn 24:17 (10:8)

Die Wochen der Wahrheit laufen nicht wie geplant für die erste Frauenmannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn. Bei der SG Burlafingen setzte es die mittlerweile neunte Niederlage in Folge, die Berghandballerinnen zogen mit 24:17 (10:8) den Kürzeren. Die Hoffnung liegt nun auf dem nächsten Heimspiel am 09.03.2019 gegen den SC Lehr.

Keinen guten Start erwischte die HeLi-Truppe in dem Ulmer Vorort. Schnell lag die SG mit 5:1 zurück. Danach berappelten sich die Mädels vom Berg und kämpften sich auf 6:3 heran. Auch wenn Burlafingen spielerisch ebenso wenig überzeugte wie die Gäste, blieb der Vorsprung bis zum 10:6 bestehen. Zur Pause verkürzte HeLi auf 10:8 und es schien alles offen für den zweiten Durchgang.

Eine Überzahlsituation nutzte Burlafingen, um nach Wiederanpfiff auf 12:8 zu erhöhen. Zwar kamen die Berghandballerinnen beim 12:11 heran, doch der Ausgleich sollte nicht gelingen. Zu ideenlos und ungeduldig präsentierte sich der SG-Angriff, um Burlafingen gefährlich zu werden. Über 15:11 gingen die Gastgeberinnen mit 17:12 in Führung. Phasenweise präsentierte sich die Abwehr der SG stabil, doch es fehlte einfach an Kontinuität. In der letzten Viertelstunde verwaltete Burlafingen seinen Vier- bis Fünf-Tore-Vorsprung und ging letztendlich als verdienter Sieger vom Feld.

Für die Mädels vom Berg steht nun der Showdown im nächsten Heimspiel gegen den SC Lehr an, der mit zwei Punkten mehr auf Platz 11 der Württembergliga, Süd rangiert.

SG Hegensberg-Liebersbronn: Boss, Faltin (Tor); Maier, Vögl, Zieger (3), Pötsch, Weiss, Rauth (2), Bauer (8/2), Lederle (1), Matziol (3), D'Assero

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG