F1: SG hofft auf Erfolgserlebnis

09.11.2018

F-WL-S: Sa, 10.11.18, 18:20 Uhr | SG Hegensberg-Liebersbronn - TV Weilstetten

Nach einem knüppelharten Auftaktprogramm, einem Pflichtsieg gegen Zizishausen und zuletzt zwei enttäuschenden Vorstellungen gegen Burlafingen und Lehr, gegen die ohne Frage mehr drin gewesen wäre, steckt die erste Frauenmannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn schon jetzt mitten im Abstiegskampf. Zwei magere Pünktchen haben die Berghandballerinnen bislang ergattert, ganz im Gegensatz zum morgigen Gast: der TV Weilstetten steht als Aufsteiger mit 5:7 Punkten ordentlich da.

Die Mannschaft aus dem Zollernalbkreis kann über 60 Minuten kämpfen und stellt eine aggressive Deckung, die es den Mädels vom Berg sicher nicht einfach machen wird. Hoffnung schöpft die SG-Mannschaft aus dem Heimvorteil, denn während Weilstetten seine Punkte bisher allesamt zuhause holte, gelang auswärts noch kein Punktgewinn. Das erfordert aber, dass die Berghandballerinnen als Team auf dem Feld stehen, persönliche Befindlichkeiten ausblenden und sich auf das Handballspielen konzentrieren. Angefangen mit einem Verbund in der Abwehr, der gemeinsam mit den Torhüterinnen lautstark agiert und aktiv auf die Ballführende heraustritt, über ein geduldiges und druckvolles Spiel im Angriff bis hin zu letzter Konsequenz beim Torabschluss. Wenn die Mädels vom Berg am Samstagabend dahingehen, wo es weh tut, wird den Zuschauern in der Sporthalle Römerstraße ein spannendes Aufeinandertreffen geboten.

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG