F1: Wiedergutmachung ist angesagt

21.09.2018

F-WL-S: So, 23.09.18, 15:00 Uhr | TSV Köngen - SG Hegensberg-Liebersbronn

Nachdem der Saisonstart ordentlich in den Sand gesetzt wurde, will die erste Frauenmannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn am kommenden Sonntag Wiedergutmachung betreiben. Zu Gast beim TSV Köngen, rechnet sich die Mannschaft von Trainer Markus Weisl bessere Chancen als zuletzt gegen den favorisierten TV Nellingen 2 aus. Anpfiff ist um 15 Uhr in der Burgschulhalle in Köngen.

"Wir haben den Auftakt verpatzt, und nun fehlt es den Mädels natürlich an Selbstvertrauen, aber Nellingen war auch kein Gradmesser", hofft Weisl auf eine Reaktion am Sonntag. Ganz anders sieht es auf Seiten der Köngenerinnen aus: Sie überraschten durch ein Remis bei der starken TG Biberach und können dadurch durchaus von einem gelungenen Auftakt sprechen, was den Gastgebern Rückenwind geben dürfte. Die TSV-Mannschaft ist den Mädels vom Berg gut bekannt, daher wissen sie grob, was sie erwartet. Hauptaugenmerk wird auf der eigenen Abwehr liegen: "Es muss das oberste Ziel sein, eine aggressive und aufmerksame Abwehrreihe zu stellen", fordert der SG-Trainer. Immerhin waren letzte Woche einige Lichtblicke dabei, worauf die Mannschaft nun aufbauen will. Rückraumspielerin Selina Rauth wird nach ihrer Verletzung zwei bis drei Wochen pausieren müssen. Wie immer hoffen die Berghandballerinnen auf die Unterstützung von den Rängen.

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG