F1: Fridingen gastiert auf dem Berg

02.03.2018

F-WL-S: Sa, 03.03.18, 20:15 Uhr | SG Hegensberg-Liebersbronn - HSG Fridingen/Mühlheim

Ein schwerer Prüfstein liegt vor der ersten Frauenmannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn am kommenden Samstag. Zu Gast auf dem Berg ist die HSG Fridingen/Mühlheim, momentan mit 19:15 Punkten auf dem sechsten Platz der Württembergliga, Süd. Beim vorletzten Auftritt in der heimischen Römerhalle hofft die Mannschaft von Silke Zindorf, Jörg Patorra und Stefan Clauß wie immer auf die lautstarke Unterstützung der Zuschauer.

Zu Hause hat die HSG einen richtig guten Lauf: Sieben Heimspiele in Folge gewannen die Donautälerinnen. Auswärts allerdings lässt die Punktausbeute zu wünschen übrig. Lediglich bei der SG Burlafingen/Ulm gelang ein Remis, der letzte Auswärtssieg war im Oktober. Diese Bilanz soll den Mädels vom Berg Hoffnung geben. Denn Fridingen/Mühlheim konnte, abgesehen vom Pokal, in der Römerhalle noch nie Zählbares mitnehmen. Und das soll sich auch am Samstag nicht ändern.

Nach dem knappen 26:25-Sieg vergangene Woche in Burlafingen gehen die Berghandballerinnen zwar mit Respekt, aber auch mit ordentlich Rückenwind in die Partie. Es gilt, an die starken Phasen gegen Burlafingen und Nellingen anzuknüpfen und vor allem in der Defensive kompakt zu stehen, denn Fridingen kann mit einer starken Rückraum-Kreis-Achse aufwarten. Sollte es gelingen, die starke Kreisläuferin in den Griff zu bekommen und dann überlegt und schnell nach vorne zu spielen, ist in jedem Falle ein spannendes Spiel zu erwarten.

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG