F1: SG mit Niederlage in Mühlheim

03.04.2017

HSG Fridingen/Mühlheim - SG Hegensberg-Liebersbronn 33:26 (16:10)

Einen schweren Stand hatten die Handballerinnen der SG Hegensberg-Liebersbronn am Samstagabend bei ihrem Gastspiel in Mühlheim an der Donau. Gegen die drittplatzierte HSG Fridingen/Mühlheim setzte es eine verdiente 33:26 (16:10)-Niederlage. Zehn, zwölf schwache Minuten Ende der ersten Hälfte kosteten einen möglichen Punktgewinn.

Vor 200 Zuschauern starteten beide Mannschaften gut in die Partie, die sich über 5:5 bis zum 9:9 ausgeglichen gestaltete. HeLi verteidigte die gefährliche Rückraummitte-Kreis-Achse der HSG gut und kam im Angriff immer wieder zu Torchancen. Ab der 18. Minute verloren die Berghandballerinnen den Faden, das auch eine Auszeit von Silke Zindorf nicht verhindern konnte: Fridingen/Mühlheim zog über 12:9 auf 16:10 zur Halbzeit davon.

In den ersten Minuten des zweiten Durchgangs sah es zunächst so aus, als hätten die Mädels vom Berg jeglichen Glauben an sich verloren und die HSG nutzte dies, um auf 21:12 zu erhöhen. Doch die Gäste zeigten sich in den letzten 20 Minuten kämpferisch. Die starke Inge Kloos hielt ihre Farben im Spiel und verkürzte durch vier Tore in Folge auf 27:21. Larissa Schall gelang sogar der Anschlusstreffer zum 28:23 - doch zu mehr reichte es Hegensberg-Liebersbronn nicht mehr, zu groß war die Hypothek der Schwächephase in der ersten Hälfte. Der Favorit spielte das Spiel routiniert zu Ende und gewann am Ende auch verdient mit 33:26.

Keine Frage, eine Niederlage in Mühlheim zu kassieren geht für die SG Hegensberg-Liebersbronn in Ordnung, auch wenn sie sich durch den Erfolg im Hinspiel vielleicht mehr erhofft hatte. Nun heißt es, sich in den verbleibenden zwei Heimspielen gegen die HSG Leinfelden-Echterdingen und den TSV Heiningen noch einmal gut zu präsentieren und zu alter Stärke zurückzufinden.

SG Hegensberg-Liebersbronn: Melzer, Boss (Tor); Schall (6/3), Autenrieth (4), Knoblauch, Kloos (7), Pötsch (2), Weiss (1), Lenic (1), Medinger, Lederle (3), Stocker, Grauer (2)

Die SG Hegensberg-Liebersbronn ist eine Handball-Spielgemeinschaft des TV Hegensberg e.V. und des TV Liebersbronn e.V.
Geschäftsstelle: Im Gehren 3/1, 73732 Esslingen, Tel. +49 711 3704646, E-Mail: info@sg-hegensberg-liebersbronn.de
©
SG Hegensberg-Liebersbronn und Pixelkom | Content Management System Weblication CMS bereitgestellt von der Scholl Communications AG